Termin: 10.09.2020 20:00 Uhr

Weinkauf trifft... Wen?... Wo?...

#17: Otto Groote im Weingut Goseck


 

 

 


 

 

 

Weinkauf trifft...

 

Otto Groote

 

 

 


Donnerstag, 10. September 2020 | Weingut Goseck | 20 Uhr

 

 

Die meist am 2. Donnerstag eines jeden Monates stattfindenden Veranstaltungen der Reihe "Weinkauf tifft... Wen?... Wo?..." sind jedes Mal an einem anderen Ort zu erleben.
Dabei liegt das Hauptaugenmerk auf der Kulturlandschaft an Saale und Unstrut, die ursprünglich Bestandteil des UNESCO-Welterbe-Antrages der Region war.

 

Ideen für Veranstaltungsorte gibt es viele, weitere dürfen gern über den Verein eingebracht werden. Und wer möchte, darf sich natürlich gern jederzeit als Gastgeber bei uns "bewerben". Ganz unkompliziert über unsere eMail-Adresse   brief@schlossgoseck.de

 


*



Ausgabe #17:


Im siebzehnten Konzert dieser Veranstaltungsreihe (ob wir die coronabedingten Ausfälle mitzählen, müssen wir noch entscheiden ;-) ) trifft sich Robert Weinkauf (Schloss Goseck e.V.) mit Christine Frick und Thomas Pfeifer vom "Weingut Goseck Pfeifer & Frick" im Innenhof der Kelterei desselben.

Zu finden in der Gosecker Burgstraße 39, also mitten auf der Dorfmagistrale, in dem Gebäude von (ehemals) "Petras Kauftreff" bzw. schräg gegenüber der Weinstube Goseck, die viele sicherlich recht gut kennen.

 

Natürlich werden Sie den inzwischen auch mehrfach prämierten Wein des kleinsten Weingutes im Saale-Unstrut-Anbaugebiet an diesem Abend genießen können!

 

Wie immer wird die Veranstaltung keine Pause haben.

 

*

 

Doch was wäre "Weinkauf trifft..." ohne die Musik?

 

Wir laden Sie herzlich ein zu einer Begegnung mit dem Ostfriesen Otto Groote!

 

Lieder, gewoben aus dem blauen Licht des Nordens.

 

Für viele Binnenländler sind die Küsten der Ost- oder Nordsee Sehnsuchtsorte; 2020 corona-bedingt wohl um so mehr.

Kein Ersatz, aber vielleicht der Soundtrack dieser Sehnsucht könnten die Konzerte von Otto Groote sein:

 

Die vor Gelassenheit, Schönheit und Beobachtungsgabe strotzenden Lieder verstellen und beschönigen das Leben nicht, ringen ihm aber eine unfassbare Poesie ab“ schreibt die "Neue Osnabrücker Zeitung" über den Songwriter aus Ostfriesland.

 

Die ersten Jahre hat Otto Groote ausschließlich in seiner plattdeutschen Muttersprache gesungen. Das erklärt vielleicht, dass die außergewöhnliche Qualität der Lieder bisher hauptsächlich im Norden und den angrenzenden Niederlanden für große Aufmerksamkeit gesorgt haben. Ein Vergleich mit Größen der deutschen Liedermacherszene muss der Sänger nicht fürchten. Er hat mit seiner Stimme und seinen Liedern einen eigenen Ausdruck gefunden, der das Publikum vom ersten bis zum letzten Ton in ihren Bann zieht.

Seit einiger Zeit textet Otto Groote auch Lieder in hochdeutscher Sprache, die wie schon auf „Stein aus Gold“ – dem Vorgänger-Studioalbum seines dreiköpfigen Ensembles – auch auf seiner aktuellen CD „Live auf Spiekeroog“ erschienen sind.

 


playlist bei youtube


*

!!!!!!!!  ACHTUNG - Coronabedingte Vorschriften:
- Am Einlass und beim Ausgang ist das Tragen einer Mund- Nasenbedeckung vorgeschrieben.
- Es ist außerdem erforderlich, Ihre Kontaktdaten zu erfassen und diese 4 Wochen lang aufzubewahren.
- Es dürfen nur in einer Gemeinschaft lebende Gäste direkt nebeneinander sitzen.
- Alle anderen Gäste müssen den Mindestabstand von 1,50 m berücksichtigen und den Stuhlabstand entsprechend einrichten.

 

*

 

 

Für die Veranstaltungsreihe "Weinkauf trifft... Wen?... Wo?..." empfehlen wir grundsätzlich Kartenvorbestellung, die derzeit ausschließlich über die eMail-Adresse des Vereins möglich ist (brief@schlossgoseck.de)!

Einerseits wird an einigen der Konzertorte die zur Verfügung stehende Platzanzahl limitiert sein, andererseits sind die Karten im VVK etwas preiswerter und ermöglichen uns eine bessere Planung der Veranstaltung.

 

Eintritt: 12,00 € im Vorverkauf per eMail

(Da sowieso gerade "alles anders" ist, wird am 10.9.2020 grundsätzlich der VVK-Preis gelten! Sie dürfen diesen Betrag aber gern zugunsten der Kulturarbeit des "Schloss Goseck e.V. nach Belieben bzw. Ihren Möglichkeiten erhöhen.)

Dieser Eintrittspreis gilt im "Normalfall" nur für den Vorverkauf, der immer am Montagabend der jeweiligen Veranstaltungswoche endet. Danach bzw. an der Abendkasse kostet der Eintritt 15,00 €, sofern Restkarten erhältlich sind (telefonisch am Veranstaltungstag zu erfragen unter 03443 - 34 82 580).

 

 

 

 

*

 

 

Im Gosecker online-Shop asinamusic erhalten Sie neben den CD's der auf dem Schloss ansässigen Labels RAUMKLANG und TALANTON auch ausgewählte Tonträger und DVD's von Künstlern, die bei uns gastiert haben, sowie Eintrittskarten für die meisten Veranstaltungen auf Schloss Goseck.

 

Unser Newsletter, den Sie HIER abonnieren können, informiert Sie - nicht allzu oft, versprochen! - über die Veranstaltungen auf Schloss Goseck.

 

Im sozialen Netzwerk facebook finden Sie uns unter diesen Adressen:

Schloss Goseck

Eine Ladegast-Orgel für die Gosecker Schlosskirche

 

Und schauen Sie doch auch ab und an mal in unseren "Schloss-Kanal" bei youtube, in dem wir Erinnerungsstücke von Konzerten und Goseck-relevante Videos veröffentlichen.