Termin: 04.12.2016 18:00 Uhr

132. Gosecker Schlosskonzert - Paul Hoorn und Freunde

Wir Waisen aus dem Abendland - Weihnachtskonzert


 

 

 

 

 

 

 

 

Paul Hoorn und Freunde

 


 


Sonntag 4. Dezember 2016 | Schlosskirche | 18:00 Uhr

 

WIR WAISEN  AUS DEM ABENDLAND

 

Vom Verlust heimatlicher Wurzeln und von einigen Wiederentdeckungen  im östlichen Licht

 

 

In unserem neuen adventlich-weihnachtlichen Programm wird die abendländische Kultur anhand des nach wie vor beliebtesten Festes der Europäer und ihrer Wirtschaft kritisch und nachdenklich untersucht.

 

Aus der Perspektive des Abendlandes beginnen wir ein Gespräch mit dem Orient, durch das verschüttete Wurzeln des Okzidents wieder auffindbar werden.

 

Manchmal dreht sich der Blick um: Da betrachtet das Morgenland Europa durch die Brille der Musik und der Poesie… was zu unerhörten Entdeckungen führt.

 

Das wird authentisch und spannend durch die Mitwirkung des klassisch-persischen Musikers Ali Pirabi, der unser Programm als Gast bereichert und als Freund mitten im Geschehen ist. Er floh vor einigen Jahren aus dem Iran und hegt als Vertoner Hafez'scher Verse eine große Liebe zur iranischen Musik und Literatur und gleichzeitig auch zur europäischen Musik und zur christlichen Kultur.

 

Auch das ist eine Herausforderung für diejenigen Europäer, die zwar in großer Kenntnis ihrer Traditionen dennoch die unmittelbare Verbindung zu Religion und Tradition ihrer Vorfahren verloren haben, zu denen wir uns auch zählen.

 

Um eine abendländische Kultur als rettenswert empfinden zu können, müssten wir sie erst einmal wieder neu kennenlernen – und wir haben das große Glück, diese Möglichkeit zu bekommen durch die Anwesenheit von Menschen aus verschiedenen Kulturen, die sich darauf einlassen wollen, uns bei dieser neuen Bekanntschaft zu begleiten dadurch, dass sie mit ihren Augen auf uns zwar Vertrautes, aber oft sinnentleert Erscheinendes schauen.

 

Davon erzählt dieser Abend mit viel auch überraschend unbekannter weihnachtlich-europäischer Musik und orientalischen Klängen und Texten.

 

Paul Hoorn, Dresden 2016

 

 

Karolina Petrova, Gesang, Violine, Gitarre, Kontrabass, Blockflöte

Ali Pirabi, Santur, Setar, Tanbur, Trommel, Gesang

Paul Hoorn, Gesang, Moderation, Akkordeon, Trompete, Chalumeau

Matthias Manz, Gesang, Kontrabass, Gitarren, Saxofone, Klarinetten, Trompete, Percussion

 

 

 

*

 

 

Eintritt:

- 18,- € an der Abendkasse
- Kinder und Jugendliche von 7 - 16 Jahren: 5,- €
- freier Eintritt für Kinder 0 - 6 Jahre

 

Der VORVERKAUF über den Gosecker online-Shop "asinamusic" endete am 30. November 2016. Restkarten sind an der Abendkasse erhältlich.

 

 

 

*

 

 

 

Paul Hoorn ist (nicht nur) dem Gosecker Publikum als Kopf des Dresdner Welt- und Straßenmusik-Ensembles "Das Blaue Einhorn" bekannt, das in der langen Zeit seines Bestehens auch mehrfach auf Schloss Goseck gastierte.

 

 

 

Bitte beachten Sie, dass es um diese Jahreszeit in der Schlosskirche recht kühl ist. Warme Kleidung ist also ratsam. Aufgrund der Temperaturen wird das Konzert keine Pause haben. Im Anschluss können Sie sich bei uns gern mit Heißgetränken erwärmen.

 

 

 

 

*

 

 

Im Gosecker online-Shop asinamusic erhalten Sie neben den CD's der auf dem Schloss ansässigen Labels RAUMKLANG und TALANTON auch ausgewählte Tonträger und DVD's von Künstlern, die bei uns gastiert haben, sowie Eintrittskarten für die meisten Veranstaltungen auf Schloss Goseck.

 

Unser Newsletter, den Sie HIER abonnieren können, informiert Sie - nicht allzu oft, versprochen! - über die Veranstaltungen auf Schloss Goseck.

 

Im sozialen Netzwerk facebook finden Sie uns unter diesen Adressen:

Schloss Goseck

Schloss-Schenke Goseck

Eine Ladegast-Orgel für die Gosecker Schlosskirche

 

Und schauen Sie doch auch ab und an mal in unseren "Schloss-Kanal" bei youtube, in dem wir Erinnerungsstücke von Konzerten und Goseck-relevante Videos veröffentlichen.