Termin: 24.04.2015 20:00 Uhr

Ray "Chopper" Cooper - Palace of Tears

Der Cellist der legendären Oysterband auf Solopfaden.


 

 

Ray

 

 

RAY "Chopper" COOPER

 

Palace of Tears

 


Freitag 24. April 2014 | Schlosskirche Goseck | 20:00 Uhr

 

 

Ray "Chopper" Cooper ist ein Singer/Songwriter und Multiinstrumentalist, der tief in den Wäldern Schwedens lebt, wohin er im Jahr 2000 verzog. Er verließ die Oysterband 2013, nach einem Jahr, in dem sie 3 BBC2 Folk Awards erhalten haben und live in der „Later... with Jools Holland“-Sendung auftraten. Seitdem hat er eine erfolgreiche Solokarriere begonnen und buchte 140 Auftritte in 8 Ländern.

Sein zweites Solo-Album Palace Of Tears , das im Herbst 2014 veröffentlicht wurde, ist schamlos romantisch. Es ist ein bittersüßes Album über das Leben und Arbeiten in Nordeuropa im letzten Vierteljahrhundert.

"Ich habe versucht, Nostalgie zu vermeiden, aber viele Songs beschäftigen sich mit der Vergangenheit und dass man sie nie zurückholen kann. Mein erstes Album „Tales Of Love War and Death by Hanging“ hat ein stark historisches Thema. Das jetzige ist eine über die jüngere Geschichte, die mehr persönliche Geschichte ... Der Sound des Albums ist fest in Nordeuropa verankert, mit der Hilfe von einigen lokalen schwedischen Musikern. Und einige Songs, die auf Schweden, Schottland, und meine Wurzeln verweisen.

Das alles wird betrachtet durch das Prisma des schwedischen Winters, in dem es aufgenommen wurde.

Der Titelsong „Palace of Tears“ wurde von meinen Erinnerungen an die Arbeit im ehemaligen Ost-Deutschland inspiriert. Die Berliner hatten einen Spitznamen für einen der Kontrollpunkte in der Mauer. Das war ein U-Bahnhof in der Friedrichstraße und wurde benutzt, um Verwandte im Osten zu besuchen. Auf dem Rückweg war es ein Ort des Abschieds, daher der Name wunderschön ironisch "Der Tränenpalast". (Ray Cooper)

 

Ray Cooper "debütierte" im Oktober 2014 auf Schloss Goseck. Wir freuen uns auf diese erneute Begegnung!

 

 

 

 

*

 

 

Tickets: 15,00 Euro (Abendkasse 20,00 Euro)

 

Vorverkauf bis 20. April 2015 nur über den Gosecker online-Shop  www.asinamusic.com

oder "klassisch" per eMail brief@schlossgoseck.de

oder wochentags am Vormittag bei uns anrufen unter 03443 - 34 82 580

 

 

 

 

*

 

 

 

Unser Newsletter, den Sie HIER abonnieren können, informiert Sie - nicht allzu oft, versprochen! - über die Veranstaltungen auf Schloss Goseck.

 

Im sozialen Netzwerk facebook finden Sie uns unter diesen Adressen:

Schloss Goseck

Schloss-Schenke Goseck

Eine Ladegast-Orgel für die Gosecker Schlosskirche

 

Und schauen Sie doch auch ab und an mal in unseren "Schloss-Kanal" bei youtube, in dem wir "Erinnerungsstücke" von Konzerten und weitere Goseck-relevante Videos veröffentlichen.