Termin: 04.07.2014 20:00 Uhr

Festkonzert zum 445. Geburtstag des Bernhard von Pölnitz

Ensemble NU:N - Mittelalterliche Vokalmusik im Hier und Jetzt


 

 

 

 

Ensemble Nu:n


 


Freitag 4. Juli 2014 | Schlosskirche Goseck | 20:00 Uhr

 

Festkonzert zum 445. Geburtstag des Bernhard von Pölnitz (inkl. Vortrag um 17 Uhr)

 

Mittelalterliche Vokalmusik im Hier und Jetzt

 

In diesem 124. Gosecker Schlosskonzert erklingen Gregorianische Choräle und Gesänge von Hildegard von Bingen (1098-1179), aus dem Codex Calixtinus (12. Jh.) und aus dem Codex Las Huelgas (13. Jh.) in einem neuen instrumentalen Gewand.


Cora Schmeiser (Rotterdam) – Gesang   
Gert Anklam (Berlin) – Saxophone
Falk Zenker (Weimar) – Gitarre, live-Elektronik

Das Ensemble Nu:n verbindet die zeitlose Schönheit und spirituelle Kraft der Gregorianik und der daraus hervorgegangenen Vokalmusik der Romanik und Gotik mit gegenwärtigen Klängen und Improvisationen. Kompetent und respektvoll interpretieren die Musiker die historischen Gesänge und gestalten sie gleichzeitig mit neugierigem Entdeckergeist aus ihrer ganz persönlichen musikalischen Perspektive. Unter  bewusster  Einbeziehung des gesamten Ortes der Aufführung verschmelzen mittelalterliche monophone Gesänge in historischer Aufführungspraxis und expressive Vokalimprovisationen von Cora Schmeiser mit dem modernen kraftvoll-virtuosen Saxophonspiel Gert Anklams und den raumgreifenden sphärisch-berückenden Klangkaskaden des Gitarristen und Ensemblegründers Falk Zenker. So lässt Nu:n Musik aus einer vergangenen Zeit authentisch und gleichzeitig jung, unerhört frisch und überraschend neu erstrahlen. Ein Spiel mit der Zeit, mit dem Hören und mit dem Raum der Aufführung im Hier und Jetzt – im „Nun“.


Das Ensemble Nu:n gab mit verschiedenen Programmen zahlreiche Konzerte in bedeutenden mittelalterlichen Kirchen und Konzertsälen in ganz Deutschland, trat zu Festivals auf, wie z.B. „Vokalmusik entlang der romanischen Straße“ des Kultursommers Rheinland-Pfalz 2005, zum „Europäischen Kirchenmusikfestival Schwäbisch Gmünd“ 2007 (SWR-Mitschnitt), zur Reihe „Musica Antiqua“ des Bayrischen Rundfunks im Germanischen Nationalmuseum Nürnberg 2010 (BR-Mitschnitt), zum „MDR-Musiksommers“ 2011, zur „Thüringer Jazzmeile“ 2003 und 2012, zum „Erzgebirgischen Musikfestival“ 2012 (Deutschlandradio Kultur-Mitschnitt), zum Romanischen Sommer Köln 2013 und wurde zu Konzerten nach Polen, Kanada, Österreich und Dänemark eingeladen. 2006 veröffentlichte das Ensemble in der Vokalbesetzung die CD „Salutare“ bei dem Label Raumklang. Im vergangenen Jahr nahm es in einer reinen Instrumentalbesetzung die CD "Estampie" in Koproduktion mit dem Deutschlandradio Kultur auf, die im März 2014 ebenfalls auf dem Gosecker Label Raumklang erschienen ist.

 

 

Dieses Gosecker Schlosskonzert wird präsentiert vom Label RAUMKLANG.

 

 

 

Der Gosecker Orts-Chronist Fred Winter hält an diesem 445. Geburtstag des Bernhard von Pölnitz (1569 - 1628) um 17 Uhr einen Vortrag, in dem er die wesentlichen Einflüsse der Pölnitz-Familie auf das heutige Schloss Goseck beleuchten wird. Außerdem wird er sein neues Buch über die Pölnitzer vorstellen, die für die gesamte Region von einiger Bedeutung waren - Buchpremiere!
Bitte lassen Sie sich diese seltene Gelegenheit nicht entgehen, "am Ort des Geschehens" fundierte Informationen zu erhalten.

 

Dieser Teil unserer Pölnitz-Festveranstaltung wird voraussichtlich im unteren südlichen Querhaus stattfinden, Sie werden am Einlass entsprechend geleitet. Der Eintritt ist frei, wir bitten aber um Spenden, die dem Autoren und seiner Arbeit zugute kommen sollen.

 

Zwischen Vortrag und Konzert werden Sie von uns gastronomisch versorgt. Die Schloss-Schenke hat zwar eigentlich noch immer geschlossen, aber wir werden für Sie öffnen, so dass Getränke gereicht werden können und ein in der Region bekannter Koch wird auf dem Schlosshof ganz frische Schwenkkartoffeln mit Kräuterquark zubereiten.

 

 

*

 

 

Eintritt zum Konzert in der Schlosskirche: 12,- €
- Kinder und Jugendliche von 7 - 16 Jahren: 5,- €
- freier Eintritt für Kinder 0 - 6 Jahre

 

Der Vorverkauf erfolgt über den Gosecker online-Shop  www.asinamusic.com, weitere Eintrittskarten erhalten Sie an der Abendkasse.

 

 

 

*

 

 

Newsletter

 

 

*