Kalender

28.09.2018 - 20:00 Uhr

KOMMISSAR ENGELMANN ermittelt wieder auf Schloss Goseck!

Sascha Gutzeit in seinem 25. Bühnenjahr[mehr]


29.09.2018 - 11:00 Uhr

DETEKTIVSPINNE LUISE - von und mit SASCHA GUTZEIT

Der große Spaß für alle Krimifans ab ca. 6 Jahren.[mehr]


29.09.2018 - 15:00 Uhr

140. Gosecker Schlosskonzert - VON TROLLEN UND DER LORELEY

Miriam Andersén, Susanne Ansorg und Toivo Sõmer[mehr]


29.09.2018 - 20:00 Uhr

Sonderkonzert - FALKENBERG - Die Apathie der Sterne

Solo-Konzert in der Gosecker Schlosskirche[mehr]


30.09.2018 - 11:00 Uhr

Festgottesdienst zu Kirchweih und Erntedank

mit Superintendentin Sobottka-Wermke, dem "montalbâne Ensemble" und Felix Pfeifer (Waldhorn)[mehr]


30.09.2018 - 15:00 Uhr

141. Gosecker Schlosskonzert - CANEA QUARTETT HAMBURG

Auf 16 Saiten von Joseph Haydn bis zu George Gershwin und Philip Glass.[mehr]


30.09.2018 - 18:00 Uhr

Sonderkonzert - einmal frei. und einmal glücklich sein. - Johannes R. Becher-Hommage

Johannes Kirchberg & Canea Quartett Hamburg[mehr]


Treffer 1 bis 7 von 13

Termin: 16.08.2014 11:00 Uhr

Kindertheater „PECH“ von Juliane Blech

Theatercompany "Wolter und Kollegen!" - Regie: Tom Wolter




Kindertheater im Rahmen den 41. Gosecker Weinbergfestes

»PECH«

Samstag 16. August 2014 | Festsaal | 11 Uhr

 

 

 

PECH

Schauspiel von Juliane Blech für Kinder 3+

 

Tom Wolter und Elsa Weise rücken dem Pech auf die Pelle und lassen komisch und phantasievoll manch Gegenstand und eine Geschichte lebendig werden.

 

Pech hin Pech her. Mal leicht, mal schwer. Keiner, der es nicht schon gehabt hat. Einer, der es ständig hat. Das Pech durchkreuzt gern Pläne und sorgt mit Freude für manches Missgeschick. So ein Pech. Du stolperst, du fällst, trittst in einen Haufen rein, du verlierst was, etwas geht kaputt, jemand stellt dir ein Bein. Da kracht was zusammen, da stürzt etwas ein. So ein Pech. Ein Rammeln, ein Kleckern, ein böses Meckern, vielfach Beulen, alles Pech und oft zum Heulen. Ein Pechvogel möchte man nicht sein! Aber kann ein Pechvogel nicht auch Glück erleben? Was gelingt, was geht krachen, wer fällt hin, wer kann lachen? Wo steckt das Glück? Kann es vielleicht gegen Pech etwas machen?

 

Spieldauer: ca. 35 Minuten

 

 

Es spielen: Elsa Weise und Tom Wolter

Inszenierung: Tom Wolter

Stück, Dramaturgie: Juliane Blech

Bühne: Tobias Krause/Tom Wolter

Maske: Grit Brömme

Öffentlichkeitsarbeit: Marleen Kuschke

Grafik: Martin Bozenhard

Fotografie: Juliane Blech

Film/Trailer: Matthias Reger/Lorenz Schill

Produktion: Wolter und Kollegen!

 

 

Die Uraufführung fand am 06.04.2014 in der Oper Halle statt.

 

PECH ist eine Produktion von Wolter und Kollegen!

Diese Produktion wird gefördert vom Land Sachsen-Anhalt, Lotto Sachsen-Anhalt, der Stadt Halle und den Stadtwerken Halle und wird unterstützt von der Theater, Oper und Orchester GmbH Halle.

 

 


*

 

 

Tickets:

eMail: kollegen@tom-wolter.de

Kartenreservierung unter 0345 5171005 oder direkt auf Schloss Goseck:
03443 - 34 82 580 und/oder brief@schlossgoseck.de

 

Einlass ab ca. 10.30 Uhr

 

 

Eintrittspreise:

- Kinder bis 10 Jahre: 4,00 Euro

- Kinder und Jugendliche von 10 - 16 Jahren: 5,00 Euro

- Erwachsene: 6,00 Euro

 

 

 

 

*