Kalender

28.09.2018 - 20:00 Uhr

KOMMISSAR ENGELMANN ermittelt wieder auf Schloss Goseck!

Sascha Gutzeit in seinem 25. Bühnenjahr[mehr]


29.09.2018 - 11:00 Uhr

DETEKTIVSPINNE LUISE - von und mit SASCHA GUTZEIT

Der große Spaß für alle Krimifans ab ca. 6 Jahren.[mehr]


29.09.2018 - 15:00 Uhr

140. Gosecker Schlosskonzert - VON TROLLEN UND DER LORELEY

Miriam Andersén, Susanne Ansorg und Toivo Sõmer[mehr]


29.09.2018 - 20:00 Uhr

Sonderkonzert - FALKENBERG - Die Apathie der Sterne

Solo-Konzert in der Gosecker Schlosskirche[mehr]


30.09.2018 - 11:00 Uhr

Festgottesdienst zu Kirchweih und Erntedank

mit Superintendentin Sobottka-Wermke, dem "montalbâne Ensemble" und Felix Pfeifer (Waldhorn)[mehr]


30.09.2018 - 15:00 Uhr

141. Gosecker Schlosskonzert - CANEA QUARTETT HAMBURG

Auf 16 Saiten von Joseph Haydn bis zu George Gershwin und Philip Glass.[mehr]


30.09.2018 - 18:00 Uhr

Sonderkonzert - einmal frei. und einmal glücklich sein. - Johannes R. Becher-Hommage

Johannes Kirchberg & Canea Quartett Hamburg[mehr]


Treffer 1 bis 7 von 13

Termin: 07.06.2018 20:00 Uhr

102. Gosecker Schenkenkonzert - Susanne Grütz + Kostas Kipuros

Leipziger Chansoneuse mit dem Soul in der Stimme


 

 

 

 

 

 

Susanne Grütz & Kostas Kipuros

 

 


Donnerstag 7. Juni 2018 | Schloss-Schenke | 20 Uhr

 

SUSANNE GRÜTZ - Chanson & Soul

KOSTAS KIPUROS - Gitarre



Sängerin mit Seele in der Stimme

Susanne Grütz, eigentlich als Leipziger Chanteuse mit lasziver Verruchtheit in der Stimme bekannt, kann mühelos den enormen Gesangsdruck einer Rock-Frontfrau erzeugen, wobei immer noch genug Reserven für jazzige Phrasierungen bleiben. Abgeklärt, fast lässig stemmt sie Nummern wie Bette Middlers Version von ›Beast Of Burden‹ oder Gloria Gaynors ›I Will Survive‹. Ihre vokale Anatomie ist darüber hinaus mit einem handlichen Reibeisen ausgestattet, das sie ihrem Gesang beliebig vorschalten kann.

Wie in ihrer Band SUNNY & THE HEATWAVES begleitet Gitarrist Kostas Kipuros auf ihrer Akustiktour im Duo die ausdrucksstarke Sängerin, wenn sie ohne falsche Ehrfurcht Soul-Standards von "The Supremes", Stevie Wonder, Marvin Gaye oder Aretha Franklin auch schon mal einen eigenen Stempel aufdrückt.

(Quelle: Mathias Schulze / Mitteldeutsche Zeitung)

www.susannegruetz.de


Anekdote:

Susanne Grütz war im Sommer 2016 gemeinsam mit ihrem langjährigen Duo-Partner Hubertus Schmidt bei uns zu Gast. Das war das Schenkenkonzert, das kurzerhand gemeinsam mit dem Publikum auf die Schlossterrasse verlegt werden musste, weil die halbe Krone des Japanischen Schnurbaumes vor der Schloss-Schenke abgebrochen war. Dort war's also gefährlich geworden, auf der Schlossterrasse hingegen bezaubernd.

 

 

*

 

 

Wegen der auf 30 Plätze begrenzten Kapazität empfehlen wir für die Schenkenkonzerte grundsätzlich Kartenvorbestellung!

 

Eintritt: 12,00 € im Vorverkauf (inkl. einer "besonderen Suppe" nach dem Konzert)

 

Dieser Eintrittspreis gilt nur für den Vorverkauf, der am 5. Juni 2018 endet. Danach bzw. an der Abendkasse kostet der Eintritt 15,00 €, sofern Restkarten erhältlich sind (telefonisch vormittags zu erfragen unter 03443 - 34 82 580).

Einlass ca. 19:30 Uhr (die Schloss-Schenke ist zuvor geschlossen)

 

 

Bitte klicken Sie HIER, um auf die Seite der "Gosecker Schenkenkonzerte" in unserem online-Ticketverkauf zu gelangen.

 

 

*

 

 

Im Gosecker online-Shop asinamusic erhalten Sie neben den CD's der auf dem Schloss ansässigen Labels RAUMKLANG und TALANTON auch ausgewählte Tonträger und DVD's von Künstlern, die bei uns gastiert haben, sowie Eintrittskarten für die meisten Veranstaltungen auf Schloss Goseck.

 

Unser Newsletter, den Sie HIER abonnieren können, informiert Sie - nicht allzu oft, versprochen! - über die Veranstaltungen auf Schloss Goseck.

 

Im sozialen Netzwerk facebook finden Sie uns unter diesen Adressen:

Schloss Goseck

Eine Ladegast-Orgel für die Gosecker Schlosskirche

 

Und schauen Sie doch auch ab und an mal in unseren "Schloss-Kanal" bei youtube, in dem wir Erinnerungsstücke von Konzerten und Goseck-relevante Videos veröffentlichen.