Kalender

08.03.2018 - 20:00 Uhr

99. Gosecker Schenkenkonzert

Holger Saarmann - Gitarrenballaden[mehr]


29.03.2018 - 20:00 Uhr

WEIN+KULTUR - Mark Daniel & Tino Standhaft

ROCK'N'ROLL 4EVERMORE - Musiklesung [mehr]


12.04.2018 - 20:00 Uhr

100. (!) Gosecker Schenkenkonzert

Sebastian Lohse[mehr]


03.05.2018 - 20:00 Uhr

101. Gosecker Schenkenkonzert - Frank Wallenta + Joe Kucera

Der dichtende Bundesanwalt und die Saxophon-Legende aus Prag[mehr]


13.05.2018 - 20:00 Uhr

WEIN+KULTUR - MELVIN TOUCHÉ & THE TOM-TOMS

Robert "Bob" Williams - Singer/Songwriter und "kalifornischer Hagelberger"[mehr]


07.06.2018 - 20:00 Uhr

102. Gosecker Schenkenkonzert - Susanne Grütz + Kostas Kipuros

Leipziger Chansoneuse mit dem Soul in der Stimme[mehr]


05.07.2018 - 20:00 Uhr

103. Gosecker Schenkenkonzert

The Cat's Back - Chanson-Varieté[mehr]


Treffer 1 bis 7 von 13

Termin: 16.06.2017 20:00 Uhr

montalbâne 2017 - TANDARADEI

16. - 18. Juni 2017 in Freyburg/Unstrut und auf Schloss Neuenburg


 

 

 

 

 

 

XXVII. Internationale Tage der mittelalterlichen Musik

 

Eine Veranstaltung "auf dem Weg zum Welterbe" und innerhalb des Tourismus-Festivals "Unter großen Bögen".

 

 

 

 

montalbâne 2017

 

Tandaradei - Von Rittern, Damen und Sängern

 

Anlässlich des 800. Todestages Hermanns I.

 


Auch 2017 findet das Festival "montalbâne" wieder an dem Ort statt, der in besonderem Maße der Tradition mittelalterlicher Kultur verpflichtet ist: In den 1180er-Jahren beauftragte der damalige Herr der Neuenburg und spätere Landgraf von Thüringen, Pfalzgraf Hermann I. von Sachsen, den Dichter Heinrich von Veldeke mit der Fertigstellung seines Äneas-Romans, des ersten höfischen Versromans in mittelhochdeutscher Sprache überhaupt! Am Hof des kunstsinnigen Fürsten weilten Spielleute aus aller Herren Länder und die berühmtesten Dichter der Zeit. In jene klingende Vergangenheit fühlt man sich heute gleichsam zurückversetzt, wenn "montalbâne" eine internationale Gästeschar - sowohl auf der Seite der Mitwirkenden als auch auf der des Publikums - im besten Sinne des Wortes vereint.

Künstler aus mehr als 30 Ländern begeisterten inzwischen Tausende Konzertbesucher. Dadurch wurde das Festival zu einem weltweit beachteten Schauplatz für die Aufführungspraxis verschiedenartigster mittelalterlicher und traditioneller Musik und zugleich zum Forum des Gedankenaustauschs zwischen Künstlern und Publikum. Dank der regelmäßigen Übertragungen und Berichterstattungen verschiedener Rundfunkanstalten findet »montalbâne« sowohl national als auch international große Resonanz.

 

Besuchen Sie den »Musenhof montalbâne«, lassen Sie sich verzaubern von den Klangwelten längst vergangener Epochen und freuen Sie sich auf Höhepunkte der weltlichen Musik des deutschen Mittelalters!

 

 

 

 

www.montalbane.de

 


 

 

*