Mit der Bahn zu uns:

*

 

 

 

HotelFlügeStädtereisen

Kalender

11.05.2017 - 20:00 Uhr

AUSVERKAUFT - 90. (!) Gosecker Schenkenkonzert

Manfred Maurenbrecher[mehr]


12.05.2017 - 20:00 Uhr

I. ZUSATZKONZERT - PAUL MILLNS & BAND

THE PAUL MILLNS TRIPLE CONCERTO • second movement • Gone again - back again...[mehr]


13.05.2017 - 20:00 Uhr

AUSVERKAUFT - SONDERKONZERT - PAUL MILLNS & BAND

THE PAUL MILLNS TRIPLE CONCERTO • first movement • Gone again - back again...[mehr]


14.05.2017 - 19:00 Uhr

II. ZUSATZKONZERT - PAUL MILLNS & BAND

THE PAUL MILLNS TRIPLE CONCERTO • third movement • Gone again - back again...[mehr]


15.06.2017 - 20:00 Uhr

91. Gosecker Schenkenkonzert

Stellmäcke - Lieder und andere Gemeinheiten[mehr]


16.06.2017 - 20:00 Uhr

montalbâne 2017 - TANDARADEI

16. - 18. Juni 2017 in Freyburg/Unstrut und auf Schloss Neuenburg[mehr]


25.06.2017 - 16:00 Uhr

WEIN+KULTUR im WEINGUT GOSECK

Richard de Bastion[mehr]


Treffer 8 bis 14 von 24

Willkommen auf Schloss Goseck

Öffnungszeiten und Eintritts-/Führungspreise der Schlosskirche:

 

 

*

 

 

1. April bis 31. Oktober
täglich 11 - 17 Uhr

1. November bis 31. März
nur für Führungen nach rechtzeitiger Anmeldung geöffnet

Eintritt: 3,- €
(2,- € ermäßigt für Schüler und Studenten, Kinder bis 6 Jahre: freier Eintritt)

 

 

*

 

Führungen

nur nach rechtzeitiger Voranmeldung

(you may also ask for guided tours in English, if it's helpful)

 

Preis pro Person 4,- €
Ermäßigung für Schüler und Studenten: 3,- €, Kinder bis 6 Jahre: freier Eintritt
unter fünf Personen: Mindestbetrag von 20,- €

 

 

*


KONTAKT Schlosskirche

 

Sie erreichen uns in der Saison (April bis Oktober)
meist vormittags an den Wochentagen

03443 - 34 82 588


oder per mail: schlosskirche(at)schlossgoseck.de

 

 

 

*

 

 

Büro des "Schloss Goseck e.V."

 

 

 

Sie erreichen uns von November bis Ende März
am besten per eMail und mit Geduld...

03443 - 34 82 580


oder per mail: brief(at)schlossgoseck.de

 

 

 

facebook-Freunde finden uns unter diesem Link

 

 

 

*

 

 

SAALE-UNSTRUT auf dem Weg zum UNESCO-WELTERBE

 

"Der Naumburger Dom und die hochmittelalterliche Kulturlandschaft an Saale und Unstrut"

 

 

Schloss Goseck - eine Liegenschaft der Stiftung "Dome und Schlösser in Sachsen-Anhalt" - mit seiner einzigartigen, im Jahre 1046 geweihten Krypta und den beeindruckenden Resten der später zum Schloss umgebauten Klosterkirche liegt mitten im Antragsgebiet.

 

Hier entwickelt sich unter Federführung des "Schloss Goseck e.V." seit 1998 das "Europäische Musik- und Kulturzentrum Schloss Goseck".

Das auf dem Schloss ansässige "montalbâne ensemble" - im April 2015 mit dem "Romanikpreis in Gold" geehrt - ist mit seinem hochmittelalterlichen Repertoire und dem inhaltlichen Schwerpunkt auf Mitteldeutschland seit 2013 musikalischer Botschafter des Fördervereins "Welterbe an Saale und Unstrut e.V." und damit des Welterbe-Antrages "Der Naumburger Dom und die hochmittelalterliche Kulturlandschaft an den Flüssen Saale und Unstrut". Auch der "montalbâne e.V." hat seinen Sitz auf Schloss Goseck und veranstaltet alljährlich die Internationalen Tagen der mittelalterlichen Musik "montalbâne" in Freyburg/Unstrut und auf Schloss Neuenburg, dem einzigen "akademischen" Festival mittelalterlicher Musik in Deutschland.

 

Der folgende Film des Fördervereins "Welterbe an Saale und Unstrut e.V." veranschaulicht sehr schön, warum es unsere Region wert wäre, voraussichtlich 2017 in die Liste der UNESCO-Welterbestätten aufgenommen zu werden:


 


www.welterbeansaaleundunstrut.de


 

 

 

*

 


Unsere nächsten Veranstaltungen

09.03.2017 - 20:00 Uhr

88. Gosecker Schenkenkonzert

Gerd Schinkel - Rootsmusik - Sänger eigener Lieder


 

 

 

 

 

 

GERD SCHINKEL - Rootsmusik

 

Sänger eigener Lieder


 

 

 


Donnerstag 9. März 2017 | Schloss-Schenke | 20 Uhr

 

 

 

Gerd Schinkel besingt, wie man das Leben zu lieben lernen kann – in Liedern über das Leben, die Liebe und das Lernen.

 

Seine Gitarre spielt er verblüffend abwechslungsreich - mal folkig im Fingerpicking-Stil, mal in rockiger Schlagtechnik, mal bluesig im Groove, melodisch, rhythmisch und perkussiv.

Seine Lieder berühren das Herz, erreichen den Verstand, gehenin den Bauch und so an die inneren Wurzeln – von seinen eigenen an die seiner Zuhörer.

 

Es ist deutschsprachige "roots-music" mit Inhalten, die amüsieren, aber auch nachdenklich stimmen.

 

 

www.gerdschinkel.de

 

 

 

 

*

 

 

 

 

Wegen der auf 30 Plätze begrenzten Kapazität empfehlen wir für die Schenkenkonzerte grundsätzlich Kartenvorbestellung!

 

Eintritt: 12,00 € im Vorverkauf (inkl. einer "besonderen Suppe" nach dem Konzert)

 

Dieser Eintrittspreis gilt nur für den Vorverkauf, der immer am Montagabend der Veranstaltungswoche des jeweiligen Schenkenkonzertes endet. Danach bzw. an der Abendkasse kostet der Eintritt 15,00 €, sofern Restkarten erhältlich sind (telefonisch vormittags zu erfragen unter 03443 - 34 82 580).

Einlass ca. 19:30 Uhr (die Schloss-Schenke ist zuvor geschlossen)

 

 

Bitte klicken Sie HIER, um auf die Seite der "Gosecker Schenkenkonzerte" in unserem online-Ticketverkauf zu gelangen.

 

 

*

 

 

Im Gosecker online-Shop asinamusic erhalten Sie neben den CD's der auf dem Schloss ansässigen Labels RAUMKLANG und TALANTON auch ausgewählte Tonträger und DVD's von Künstlern, die bei uns gastiert haben, sowie Eintrittskarten für die meisten Veranstaltungen auf Schloss Goseck.

 

Unser Newsletter, den Sie HIER abonnieren können, informiert Sie - nicht allzu oft, versprochen! - über die Veranstaltungen auf Schloss Goseck.

 

Im sozialen Netzwerk facebook finden Sie uns unter diesen Adressen:

Schloss Goseck

Schloss-Schenke Goseck

Eine Ladegast-Orgel für die Gosecker Schlosskirche

 

Und schauen Sie doch auch ab und an mal in unseren "Schloss-Kanal" bei youtube, in dem wir Erinnerungsstücke von Konzerten und Goseck-relevante Videos veröffentlichen.

 

 

 

 

 

 

 



11.03.2017 - 10:00 Uhr

Märzenbecher erleben

geführte Natur(kunde)-Wanderung rund um Goseck


 

 

 

 

 

 


 


Samstag, 11. März 2017 | 10:00 Uhr

 

 

MÄRZENBECHER ERLEBEN

 

 

Eine von Bernd Mühlbach (Goseck) geführte Natur(kunde)-Wanderung durch die wild-romantische Landschaft rund um Goseck.

 

Bernd Mühlbach ist nicht nur Kenner und Liebhaber der Gosecker Umgegend, sondern auch ihrer Flora und Fauna. In den vergangenen Jahren hat er wiederholt solche Wanderungen angeboten, die immer wieder auf großes Interesse - auch bei "Wiederholungstätern"... - stoßen.

 

 

Samstag, 11. März 2017

Treffpunkt 10.00 Uhr am Bergschlösschen (Buswendeplatz)

 

 

Festes, trittsicheres Schuhwerk ist unbedingt erforderlich!

 

Und wer möchte, freue sich nach der Wanderung durch die Täler und Wälder auf einen gemeinsamen, kulinarischen Abschluss in "Kochs Garten", dem traditionsreichen Gasthaus in unserem Dorf (gutbürgerliche Küche).*

 

 

+

 

 

Die Teilnahme an der Wanderung ist kostenfrei und eigenverantwortlich.

Eine Spende für den Gosecker Kindergarten „Buddelflink“ wird aber gern angenommen - die Kinder freuen sich darüber!

 

Bitte melden Sie sich nicht bei uns, sondern direkt bei Bernd Mühlbach telefonisch 0162-9720182 oder 03443-235457 oder persönlich an.

 

 

 

 

*fakultativ und auf eigene Kosten