Kalender

27.08.2014 - 10:00 Uhr

Kammermusik-Kurs mit Abschlusskonzert (27. und 28. August 2014)

"Musikalische Tänze - eine Zeitreise von der Renaissance bis zur Moderne"[mehr]


28.08.2014 - 18:30 Uhr

Abschlusskonzert des Sommerferien-Kammermusik-Kurses

"Musikalische Tänze - eine Zeitreise von der Renaissance bis zur Moderne"[mehr]


29.08.2014 - 05:00 Uhr

NEIN - kein Paul-Millns-Konzert!

Erklärung zu einer missverständlichen Radiomeldung...[mehr]


11.09.2014 - 20:00 Uhr

61. Gosecker Schenkenkonzert

Bernhard Eder[mehr]


25.09.2014 - 20:00 Uhr

KAY RAY SHOW - möglicherw. ab 18

Sonderkonzert[mehr]


26.09.2014 - 21:00 Uhr

Jan Heinke - Zeit und Klang unter der Lupe

Sonderkonzert mit Stahlcello und Obertongesang[mehr]


Treffer 1 bis 7 von 25

Willkommen auf Schloss Goseck

Wir zeigen Ihnen gern die restaurierte Schlosskirche!

 

Von April bis September
Dienstag bis Sonntag: 10 - 18 Uhr

Oktober bis März
Dienstag bis Sonntag: 11 - 16 Uhr
(außer 24. bis 26.12.2013 und 31.12.2013/01.01.2014)

Eintritt: 3,- €
für Besichtigung der Kirche und Schlossterrasse

(2,- € ermäßigt für Schüler und Studenten, Kinder bis 6 Jahre: freier Eintritt)

 

Die Turmkapelle und die Räume im Schloss können nur im Rahmen von Führungen besichtigt werden. Aufgrund von Veranstaltungen im Schloss besteht jedoch auch diese Möglichkeit nur eingeschränkt.

 

Führungen können nur nach telefonischer Voranmeldung angeboten werden.

(Guided tours also in English - just let us know before, please.)

Preis pro Person 4,- €
Ermäßigung für Schüler und Studenten: 3,- €, Kinder bis 6 Jahre: freier Eintritt
unter fünf Personen: Mindestbetrag von 20,- €



Sie erreichen uns telefonisch
meist vormittags an den Wochentagen

03443 - 34 82 580


oder per mail: brief(at)schlossgoseck.de

 

 

 

facebook-Freunde finden uns unter diesem Link

 

 

*

 

 

Unsere Schloss-Schenke ist im Moment leider noch geschlossen, weil wir kurzfristig neue Betreiber suchen und finden mussten.

 

Deshalb können wir derzeit nur längerfristige Anmeldungen versuchen abzusichern.

 

Nun ist aber eine konkrete Lösung in Sicht und wir beabsichtigen - mit neuem Konzept und wie gewohnt gastlich - ab 25. September 2014 wieder für sie da zu sein.

 

Wenn Sie also jetzt bereits Wünsche für einen späteren Zeitraum in diesem Jahr haben, schicken Sie uns bitte eine eMail. Wir gehen davon aus, gemeinsam mit Ihnen wieder schöne Lösungen für Ihre Ausflüge und Feierlichkeiten zu finden.

 

 

*

 

 

SAALE-UNSTRUT auf dem Weg zum UNESCO-WELTERBE

 

"Der Naumburger Dom und die hochmittelalterliche Herrschaftslandschaft an Saale und Unstrut"

 

 

Schloss Goseck - eine Liegenschaft der Stiftung "Dome und Schlösser in Sachsen-Anhalt" - mit seiner einzigartigen, im Jahre 1046 geweihten Krypta und den beeindruckenden Resten der später zum Schloss umgebauten Klosterkirche liegt mitten im Antragsgebiet.

 

Hier hat sich seit 1998 das heutige Zentrum der "Musik zum UNESCO-Welterbe-Antrag" entwickelt.

Das auf Schloss Goseck ansässige  "montalbâne ensemble" ist mit seinem hochmittelalterlichen Repertoire und dem inhaltlichen Schwerpunkt auf Mitteldeutschland seit 2013 musikalischer Botschafter des Fördervereins "Welterbe an Saale und Unstrut e.V." und damit des Welterbe-Antrages "Der Naumburger Dom und die hochmittelalterliche Herrschaftslandschaft an Saale und Unstrut" - mit Konzerten vor Ort, in der Region, in ganz Europa und gipfelnd in den alljährlichen Internationalen Tagen der mittelalterlichen Musik "montalbâne" in Freyburg/Unstrut und auf Schloss Neuenburg, dem einzigen akademischen Festival mittelalterlicher Musik in Deutschland.

 

Der folgende Film des Fördervereins "Welterbe an Saale und Unstrut e.V." veranschaulicht sehr schön, warum es unsere Region wert ist, in die Liste der UNESCO-Welterbestätten aufgenommen zu werden:


 


www.welterbeansaaleundunstrut.de


 

 

 

*

 


Unsere nächsten Veranstaltungen

27.08.2014 - 10:00 Uhr

Kammermusik-Kurs mit Abschlusskonzert (27. und 28. August 2014)

"Musikalische Tänze - eine Zeitreise von der Renaissance bis zur Moderne"


 

 

 

 

 

 

Kammermusik-Kurs auf Schloss Goseck

am 27. und 28. August 2014


 

Musikalische Tänze - eine Zeitreise von der Renaissance bis zur Moderne

Lasst die Instrumente klingen und entdeckt die Freude an alter und neuer Tanzmusik! Im wunderbaren Ambiente von Schloss Goseck geben die Musikerinnen Claudia Wahlbuhl und Irina Krümmling Gelegenheit zum gemeinsamen Musizieren. Ergänzt wird dies durch musikalische Spiele, Ausprobieren von Tänzen,  Filme über faszinierende Musikerpersönlichkeiten und Erkundungen rund um das Schloss.


Ein Konzert mit den Profimusikern und Kursteilnehmern in der stimmungsvollen Schlosskirche Goseck bildet am 28. August um 18:30 Uhr den Abschluss dieses zweitägigen Sommerferienkurses.

 

 

 

 

*

 

 

 

 

 

 

 

 



28.08.2014 - 18:30 Uhr

Abschlusskonzert des Sommerferien-Kammermusik-Kurses

"Musikalische Tänze - eine Zeitreise von der Renaissance bis zur Moderne"


 

 

 

 

 

 

Kammermusik auf Schloss Goseck

Abschlusskonzert des Sommerferienkurses 2014


 

Musikalische Tänze - eine Zeitreise von der Renaissance bis zur Moderne

Lasst die Instrumente klingen und entdeckt die Freude an alter und neuer Tanzmusik! Im wunderbaren Ambiente von Schloss Goseck geben die Musikerinnen Claudia Wahlbuhl und Irina Krümmling Gelegenheit zum gemeinsamen Musizieren. Ergänzt wird dies durch musikalische Spiele, Ausprobieren von Tänzen,  Filme über faszinierende Musikerpersönlichkeiten und Erkundungen rund um das Schloss.


Dieses Konzert mit den Profimusikern und Kursteilnehmern in der stimmungsvollen Schlosskirche Goseck bildet Abschluss und Höhepunkt des vorangegangenen Sommerferienkurses für Kinder und Erwachsene.

 

 

 

 

*